Informationen, Services und Beratung
Informationen, Services und Beratung
Informationen, Services und Beratung
Home // Die Seelsorgeeinheit Brixen // Beratung und Dienste

Unsere Dienstleistungen und Beratung

Plant ihr, euch vor Gott und euren Liebsten das Ja-Wort zu geben? Oder möchtet ihr euren kleinen Schatz taufen lassen? Werden eure Kinder demnächst das Sakrament der Erstkommunion oder der Firmung erhalten? Dann seid ihr hier goldrichtig, wir bieten euch umfassende Beratung und Betreuung in jeglichen Fragen. Auch bei Trauerfällen erwarten wir euch mit Beistand und nützlichen Informationen zur Organisation eurer Trauerfeier.

Taufe
Erstkommunion
Firmung
Eheschließung
Trauerfall
Informationen, Services und Beratung

Taufe

Die Taufe ist das erste Sakrament, das wir empfangen, und dient dazu, uns in die Glaubensgemeinschaft der Christen aufzunehmen. Ihren Ursprung hat dieses Sakrament in der Taufe Jesu durch Johannes den Täufer im Fluss Jordan. Im katholischen Glauben werden die meisten noch als Babys getauft, den Zeitpunkt könnt ihr gerne mit eurem jeweiligen Pfarrseelsorger vereinbaren.
Bei der Taufe wird der Täufling zuerst nach seinem Glauben gefragt. Handelt es sich um ein Baby, antworten die Eltern und Taufpaten an dessen Stelle. Im Anschluss gießt der Taufspender (meist ein Priester oder Diakon) dreimal Weihwasser über den Kopf des zu Taufenden und spricht die Taufformel „Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“.

In unserer Seelsorgeeinheit finden regelmäßige Taufnachmittage statt. Dabei erhalten die Eltern Einblick in den Ablauf und die Gestaltung der Taufe. Es werden die einzelnen Symbole erklärt, und Anregungen und Ideen können gesammelt werden. Diese Nachmittage bilden den Rahmen, damit sich Familien mit den jüngsten Mitgliedern der Pfarrgemeinde kennenlernen können. Sie finden an unterschiedlichen Tagen in den verschiedenen Orten der Seelsorgeeinheit statt.

Weitere Informationen findet ihr hier.

Informationen, Services und Beratung

Erstkommunion

Die Erstkommunion-Feier findet traditionell am im Frühjahr statt  und wird von der jeweiligen Pfarrgemeinde organisiert. In der Regel erhalten Kinder die Erstkommunion, die etwa sieben Jahre alt sind. Wichtig ist dabei, dass sie alt genug sind, den Unterschied zwischen einfachem Brot und Wein und gewandelten Gaben zu verstehen.

Vor dem Erhalt dieses Sakraments müssen die Erstkommunikanten an einer entsprechenden Vorbereitung teilnehmen. Diese findet in der entsprechenden Pfarrei statt. Wenn ihr Fragen zur Vorbereitung habt oder euer Kind dazu anmelden möchtet, wendet euch bitte an euren jeweiligen Pfarrei-Verantwortlichen.

Informationen, Services und Beratung

Firmung

Wie die Taufe und Erstkommunion dient auch die Firmung der Einführung in die Glaubensgemeinschaft. Die Firmlinge werden dabei mit dem Heiligen Geist beschenkt und erhalten den Auftrag, sich intensiver mit ihrem Glauben auseinanderzusetzen. In den meisten Pfarreien wird das Sakrament der Firmung an mehrere Jahrgänge gleichzeitig gespendet. Vor dem Erhalt der Firmung müssen die Firmlinge an einer entsprechenden Vorbereitung teilnehmen.

Der neue Firmweg darf nicht als einsame Straße gesehen werden. Vielmehr ist er ein wertvoller Pfad, der auf einen Gipfel führt, weg von einem breiten Weg, der aber wieder zu diesem hingelangt. Der breite Weg ist die Jugendpastoral, also alle Angebote, Projekte und Aktionen, die für Jugendliche zwischen elf und 30 Jahren angeboten werden. Diese Altersspanne zeigt bereits, dass es nicht nur um zukünftige Firmlinge geht, sondern um alle Jugendlichen – Gefirmte, Unentschlossene, Anwärter*innen und Interessierte.

Der Firmweg selbst wird im Lauf eines Jahres begangen. In diesem Jahr gibt es intensive Auseinandersetzungen mit den Fragen rund um die eigene Berufung, den Heiligen Geist, Motivation und die Zukunft. Dies geschieht in Kleingruppen-Treffen vor Ort in den Pfarreien, aber auch bei Aktionen mit anderen Jugendlichen aus der gesamten Seelsorgeeinheit: bei einem Sonnenaufgang, bei einer Kirchentour durch Südtirol mit dem Fahrrad, bei einem Hüttenlager oder einem Pizzaessen. In diesem einen Jahr soll einerseits die eigene Firmfeier vorbereitet und die drei Tätigkeitsfelder der Kirche erlebt werden: feiern – helfen – gläubig leben.

Ansprechpartner*innen für den Firmweg sind verschiedenste Personen: Vor Ort in den Pfarreien sind es die Priester und ehrenamtlichen Personen, die sich damit beschäftigen werden. Auf der Ebene der Seelsorgeeinheit gibt es eine Arbeitsgruppe. Auch der Jugenddienst Brixen kann Einzelpersonen und Pfarreien weiterhelfen. Die Firmung ist letztlich eine persönliche Entscheidung – aber es ist die Entscheidung, Teil einer Gemeinschaft zu sein.

Diese Erfahrungen der Glaubensgemeinschaft sollen aber nicht nur der Vorbereitung auf die Firmung dienen. Alle Jugendlichen sollen erfahren, dass ihr Einsatz für den Glauben verbindet und Neues ermöglicht. Daher schaffen die Pfarreien vermehrt Angebote für Jugendliche, damit diese auf ihre Art und Weise den Glauben erleben und selbst leben können.

Mehr erfahren
Informationen, Services und Beratung

Eheschließung

Wenn sich ein Paar vor Gott das Ja-Wort gibt, gehen sie ein Bündnis mit Christus und der Kirche ein, das unauflöslich ist. Braut und Bräutigam schenken sich gegenseitig das Sakrament der Ehe, und Gott knüpft das Band zwischen den beiden.

Für weitere Informationen, die Ehevorbereitung sowie Beratungsgespräche stehen wir euch gern zur Verfügung, wendet euch einfach an den Pfarrseelsorger eurer Pfarrei.

Informationen, Services und Beratung

Trauerfall

Wenn ein geliebter Mensch aus dem Diesseits geschieden ist, haben wir oft keinen Kopf für die Organisation der Trauerfeier. Umso tröstender ist es, dass euch bei uns Beratung, Beistand und Hilfe bei der Organisation erwartet. Wendet euch einfach an eueren Pfarrseelsorger für die Vorbereitung.

Beichte ablegen

Wenn ihr den Wunsch habt, die Beichte abzulegen, seid ihr bei der Seelsorgeeinheit Brixen in guten Händen. Im Brixner Dom findet der Beichtdienst täglich (außer sonntags) statt. Am Vormittag könnt ihr das Angebot von 10.00 bis 12.00 Uhr und am Nachmittag von 16.00 bis 17.30 Uhr nutzen.

Aber auch andere Pfarreien bieten regelmäßige Beichttermine an. Informiert euch einfach beim Pfarrseelsorger eurer Pfarrei, um dort die Beichte abzulegen.

Informationen, Services und Beratung

Die Krankenhausseelsorge Brixen

Die Krankenhausseelsorger begleiten die Menschen im Krankenhaus (Patienten, Angehörige, Personal) in den verschiedenen Situationen. Dazu gehören einfaches Dasein, Gespräche, Gebete, Rituale. Jeder kann sich jederzeit an die Seelsorger wenden und diese werden versuchen, auf die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse einzugehen.

 

Koordination: Ancilla Lechner

Telefon: 0472 812314 / 812315 / 812316 – Die Krankenhausseelsorge ist über das Pflegepersonal und dem Informationsschalter (Portier) erreichbar.

E-Mail: seelsorge.brixen@sabes.it

Anschrift: Krankenhausseelsorge, Krankenhaus Brixen, Dantestr. 51, I – 39042 Brixen