Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube

Grüß Gott,

die gegenwärtige Situation der katholischen Kirche in Südtirol ist durch Umbrüche gekennzeichnet, in denen Altes und Bewährtes in Krise geraten ist, aber auch Neues zutage tritt und sich Chancen eröffnen. Diese Umbrüche haben Folgen für die Seelsorge. Es sind neue Dienste und Aufgaben entstanden, die pastorale Tätigkeit wird von mehr Menschen getragen, die Arbeit ist breiter gestreut und auf viele Schultern verteilt. Große Sorge bereitet die Frage, wie heute der Glaube weitergegeben werden kann. Auf diese Entwicklung reagiert die Diözese mit der Einführung von Seelsorgeeinheiten.

Mit der Errichtung der Seelsorgeeinheit Brixen am 18. September 2021 werden die 16 angeschlossenen Pfarreien einen neuen, gemeinsamen Weg beginnen. Die neue Website möchte ein Hilfsmittel sein, die verschiedenen Bereiche der Seelsorge mehr und mehr zu vernetzen. Möge Gottes Geist unser Miteinander in der Seelsorge bestärken und begleiten!

Dr. Florian Kerschbaumer, Dekan

Aktuelles & Termine

Bittgang

18:30 Uhr Bittgang von der Gartner-Kapelle ausgehend zur Kirche mit anschließender Wort-Gottes-Feier

Wallfahrt zum Latzfonser Kreuz

Wallfahrt zum Latzfonser Kreuz am 14.07.2024

Im Jahr 1636 wütete die Pest im Eisacktal. Einem Zitat von Johann Adolf Heyl zufolge (Zeitschrift: „Die Pest im Brixner Raum“) starb beinahe das ganze Tal Schalders aus und es ist nachvollziehbar, mit welchem Bedürfnis die Bevölkerung durch das Gebet Halt bei Gott suchte. So wird vermutet, dass der gelobte Kreuzgang/Bittgang zum Latzfonser Kreuz aus dieser Zeit stammt.

Am Sonntag nach Hl.Ulrich (04.Juli) ist in Schalders „Kirchtig“ und bis noch vor wenigen Jahrzehnten ist am darauffolgenden Montag von der Pfarrkirche ausgehend (der Pfarrer auch manchmal „hoch zu Ross“) zum Latzfonser Kreuz gepilgert worden. Heutzutage trifft man sich am Sonntag nach dem Kirchtag unterhalb des Steinwendthofes um sechs Uhr in der Früh und wandert zur Lorenzischarte. Nach einer kurzen Rast gehen die Bittgänger betend über die Almen zum höchsten Wallfahrtsort Europas (2.305m). Dort angekommen wird der Kreuzgang mit Glockengeläut empfangen und um 11.00 Uhr findet in der Kirche die Hl. Messe statt. Am frühen Nachmittag wird dann der Rückweg angetreten.

Mündlichen Überlieferungen zufolge wurde der Kreuzgang seit seinem Bestehen immer durchgeführt, ab und zu wurde der Bittgang zwar verschoben, aber bis heute nie unterbrochen. (Text entnommen aus „Ein Hang zum Singen“ – Kirchenchor Schalders)

Maria Himmelfahrt

09:00 Uhr Festgottesdienst in der Pfarrkirche mit anschließender Kräutersegnung

Foto Maria Himmelfahrt

Feier der Ehejubilare

09:00 Uhr Festgottesdienst mit den Ehejubilaren

(Organisation: KFS-Vahrn)

Mehr lesen

Erntedank und Feier der Jubilare

09:00 Uhr Festgottesdienst zum Erntedank

Mehr lesen

Allerheiligen

09:00 Uhr Festgottesdienst in der Pfarrkirche
14:00 Uhr Totengedenkfeier auf dem Friedhof
Musikalische Gestaltung Musikkapelle und Kirchenchor
👆

Cäciliensonntag

09:00 Uhr Festgottesdienst (mitgestaltet von Kirchenchor, Chor Cantamos und der Musikkapelle)

Mehr lesen
|
Kleinen Moment noch – der Inhalt wird geladen …

Was ist eine Seelsorgeeinheit?

Wenn sich mehrere Pfarreien eines Gebiets zusammenschließen, sie aber dennoch rechtlich selbstständig bleiben, ist dies eine Seelsorgeeinheit. Die Seelsorgeeinheit Brixen besteht aktuell aus 16 Pfarreien.

Neues aus den Pfarreien
Seelsorgeeinheit Brixen
Afers
Albeins
Brixen
Franzensfeste
Lüsen
Milland
Mittewald
Natz
Neustift
Sarns
Schabs
Schalders
St. Andrä
Tils
Tschötsch
Vahrn
Jugendpastoral
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Die Seelsorgeeinheit Brixen
13.04.2022

Vergelt's Gott für den Osterschinken!

Die Metzgerei Frick von Sterzing mit einem Geschäft in Vahrn hat ein Ostergeschenk den Vertreterinnen und Vertretern der 16 Pfarreien von der Seelsorgeeinheit Brixen am Samstag vor dem Palmsonntag auf dem Stiftsplatz des Klosters Neustift überreicht. Paul Frick sagte: „Der Osterschinken soll ein Zeichen der Wertschätzung an Euch für den ständigen Einsatz für uns alle sein.“

Herzlichen Dank sagen die Pfarrer, die Mesmerinnen und Messner, die Mitglieder des Pfarrgemeinderates und der Vermögensverwaltungsrates aus den 16 Pfarreien.

Der Familie Frick wünschen wir Gottes Segen für Ihr Tun und Wirken und ein gesegnetes Osterfest.

Kleinen Moment noch – der Inhalt wird geladen …

 

Pfarrbrief zum Downloaden

Pfarrbriefe
Bitte wählen
Afers
Albeins
Jugendpastoral
Brixen
Franzensfeste
Lüsen
Milland
Mittewald
Natz
Neustift
Sarns
Schabs
Schalders
St. Andrä
Tils
Tschötsch
Vahrn
Kleinen Moment noch – der Inhalt wird geladen …
Bildergalerie
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
Vertrauen, Nächstenliebe, Glaube
|

Die Pfarreien

Die Pfarreien